CareTech OWL – Zentrum für Gesundheit, Soziales und Technologie

 

Anwendung

Das Zentrum für Gesundheit, Soziales und Technologie wurde 2019 als Forschungsverbund an der Fachhochschule Bielefeld gegründet. Im Mittelpunkt der Forschung von CareTech OWL stehen Menschen, ihre Gesundheit, ihre Teilhabe und ihr Wohlergehen.

Wir entwickeln bedarfsgerechte und praxisnahe Lösungen für die soziale und gesundheitliche Versorgung, indem wir das Potential neuer Technologien gezielt nutzen. Unser Ziel ist, die vielfältige Forschung in diesem Themenfeld zusammen zu führen und durch technologisches Wissen und Engineering anwendbare Systeme für Herausforderungen in der Gesundheitsfürsorge und bei der Nutzung von Assistenzsystemen zu entwickeln. Die Resultate sollen hohe Marktrelevanz aufweisen, da sie Menschen mit Hilfebedarf direkt unterstützen.

Unsere Forschung orientiert sich an diesem Anliegen und verbindet es mit einem großen fachlichen Spektrum. Damit erreichen wir Interprofessionalität, eine gezielte Invention, Translation und Transformation. Diese Faktoren bilden zusammen ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal von CareTech OWL.

Forschung

Unsere gut 30 professoralen Mitglieder kommen aus den FachbereichenIngenieurwissenschaften & Mathematik, Sozialwesen, Gesundheit und Wirtschaft.

Sie forschen und arbeiten in den Instituten ISyM (Institut für Systemdynamik und Mechatronik), InBVG  (Institut für Bildungs- und Versorgungsforschung im Gesundheitsbereich), BIfAM (Institut für angewandte Materialforschung) und Center for Applied Data Science (CfADS, Gütersloh). 

Innovationen schaffen wir durch die Kombination von nutzernaher Erhebung der Bedarfe mit technologischem Wissen und erzielen damit praktische Problemlösungen.

Wir wollen von der individuellen Lösung zu praktischen größeren Innovationen gelangen. Kommen Sie mit uns in Kontakt und bringen Sie Ihre Themen bei uns ein.

Versorgung

Durch professionenübegreifende Zusammenarbeit bauen wir unsere interdisziplinäre Expertise in der Forschung laufend aus und lernen von einander. Fachleute aus der regionalen Gesundheitsversorgung bringen sich in die Kooperationsprojekte mit Praxisthemen ein und auch Unternehmen arbeiten mit uns an der Optimierung von Produkten zusammen. Forschende der Fachhochschule Bielefeld tragen somit durch ihre Expertise aus dem Gesundheits-, dem Sozialwesen, der Gesundheitsökonomie und dem Ingenieurwesen zur Entwicklung von Innovationen bei.

Durch die Kombination von gezielter Erhebungen der Bedarfe der Nutzenden mit technologischem Wissen können so praktische Problemlösungen entstehen.

Wir planen ein Versorgungs- und Entwicklungszentrum das Menschen mit Unterstützungs- und Hilfebedarf und ihre Angehörigen mit professionellen Helfenden vernetzen wird. Hier wollen wir Mediziner*innen und Profis vom Pflegepersonal, aus der Beratung, oder Therapie, mit Forschenden und Ingenieur*innen aus Hochschule, Technologiefirmen und Hilfs- und Heilmittelbranche zusammen bringen.