Forschung

Erforschen, was nützt und unterstützt?

 

Gleich zu Anwendung

Gleich zu Versorgung

Unser Kernanliegen: Nutzerorientierte und gesundheitsbezogene Technologieforschung

CareTech OWL setzt nutzerorientierte und gesundheitsbezogene Technologieforschung um. Konkret bedeutet das, durch die Zusammenarbeit von Forschenden, Nutzenden und Fachleuten im Gesundheits- und Versorgungsbereich die Strukturen unseres gesellschaftlichen Lebens zu untersuchen, um innovativ auf diese Strukturen und deren Organisation einzuwirken.

Im Zentrum CareTech OWL führen wir an der FH Bielefeld bereits erfolgreich praktizierte und vielfältige interdisziplinäre Forschung zusammen. Unser Fächerspektrum bietet die Chance, um Veränderungen in unserer Gesellschaft in ihrem Bedarf an Sozial-, Pflege-, Gesundheits- und Gesunderhaltungsdienstleistungen bestmöglich zu begegnen.

    Forschungsexpertise und Kooperation

    Im Forschungsverbund CareTech OWL verbinden wir Expertise aus der Sozial- und Gesundheitsforschung mit Technologie. Forschende untersuchen gemeinsam mit Partnerunternehmen aus der Praxis in Kooperationsprojekten Fragestellungen aus u.a. den Themenfeldern:

    • Sozial- und Gesundheitsleistungen
    • Digitale Prozesse
    • Humanmechatronik
    • Innovative Hilfsmittel
    • Gebäude & Wohnen
    • Recht / Ethik / Wirkungen
    • Technik in der (Aus-)Bildung

    Technologieentwicklung ist in den Forschungsprojekten eng verzahnt mit den Bedarfen und Kontexten realer Versorgung. Parallel dazu werden die begleitenden fachlichen und beratenden Prozesse untersucht und organisationale und systemische Strukturen weiterentwickelt. Damit lässt sich eine größere Wirksamkeit für die Versorgungspraxis erzielen.

    Unsere Forschenden verknüpfen ihre technische Expertise mit den Themenfeldern von Pflege, Gesundheitsfürsorge und -erhaltung. Dazu nutzen sie Fachwissen aus der klassischen Elektrotechnik verbunden mit Informatik, der Bewegungserzeugung (Mechatronik), der Mess- und Regelungstechnik (Sensorik) und des Maschinellen Lernens mit den Anwendungsbezügen der Feldern Pflege, Sozialwesen und Gesundheitsfürsorge.

    Diese Grafik zeigt die Verschränkung von Fokusfeldern und Querschnittsthemen in unseren Vorhaben:

     

     

    Wir bauen eine interprofessionelle Plattform für Forschungs- und Lehrlabore von Wissenschaftler*innen der FH Bielefeld, Entwicklungslabore der Partnerunternehmen, sowie Versorgungseinrichtungen im Sozial- und Gesundheitsbereich auf.

    Studierende können Ihr Wissen einbringen

    Studierende lernen praxisnah und professionsübergreifend zusammen. Studienprojekte und Abschlussarbeiten können direkt am Fallbesipiel geplant werden.